Home / Sporternährung

Sporternährung

L-Glutamin für erfolgreichen Muskelaufbau

L-Glutamin ist als essenzielle, vom Körper selbst produzierte Aminosäure wichtig für den menschlichen Organismus. Liegt die Konzentration der gesamten Aminosäuren bei über 60 Prozent, so besitzt Glutamin mit etwa 20 Prozent den größten Anteil unter den freien Aminosäuren. Muskelaufbau und Regeneration werden von ihnen stark beeinflusst. Wenn Sie als begeisterter Sportler regelmäßig trainieren, so können diese Reserven allerdings schwinden. Damit kein Glutamin-Mangel entsteht, sollte es dem Körper zusätzlich zugeführt werden. Ist ausreichend L-Glutamin im Körper vorhanden, so kann es durch seine Vielseitigkeit das ideale Kraft- und Aufbauelement im Sportbereich sein.

Die natürliche Leistung von L-Glutamin
Die universell einsetzbaren essentiellen Aminosäuren werden besonders von Körpergewebe benötigt, deren Zellen sich häufig teilen. Glutamin vergrößert das Zellvolumen, wodurch eine vermehrte Bildung von Protein und Glykogen angeregt wird. Diese natürliche Reaktion ist für Bodybuilder und Trainierende sehr willkommen, weil Aminosäuren Muskelaufbau fördern. L-Glutamin wird aus Glutaminsäure gebildet, darf allerdings nicht mit dieser gleichgesetzt werden, da das in Glutaminsäure vorkommende Natriumglutamat oftmals in Nahrungsmitteln als Geschmacksverstärker zum Einsatz kommt.

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten
Ohne eine ausreichende Versorgung durch essentielle Aminosäuren können sowohl Immunschwäche als auch Funktionsstörungen des Magen-Darm-Traktes auftreten. Bei ausreichend Reserven allerdings regulieren sie den Säure-Base-Haushalt im Körper und fördern die natürlichen Stoffwechselprozesse. Glutamin spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle bei der Entgiftung der Nieren. In der Krebsforschung ist L-Glutamin wichtig, da es durch seine antioxidative Wirkung die Zellen schützt und der Entstehung von Krebs entgegenwirken kann. Durch seine vielen positiven Eigenschaften, wobei es u.a. Beschwerden lindern sowie den Genesungsprozess fördern kann, wird Glutamin bei der Behandlung von zahlreichen Krankheiten verwendet.

L-Glutamin beim Sport
L-Glutamin wird gebraucht, um die Leistungsfähigkeit des Körpers zu erhöhen und den Muskelaufbau anzukurbeln. Sie können daher leistungsorientierter trainieren, wenn Sie Ihre Trainingsfortschritte mit Ergänzungen wie Glutamin Pulver oder Aminosäuren Kapseln unterstützen. Die Muskelzellen werden angeregt und der Kraftaufbau verbessert. Weiterhin wirkt Glutamin einem Muskelabbau entgegen und optimiert die Regeneration des Körpers. Essentielle Aminosäuren sind zur Steigerung Ihrer individuellen Leistungsfähigkeit sinnvoll und effektiv, zumal der Körper bei hoher Belastung darauf angewiesen ist.

Doch nicht nur der verbesserte Trainingseffekt kann mit Glutamin Pulver erreicht werden. Wichtig ist vor allem, dass einem Mangel vorgebeugt wird. Falls Sie ein intensives Trainingsprogramm verfolgen und zusätzlich möglicherweise auf Ihre Ernährung achten oder eine Diät einhalten, so sollten Sie sich mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Aminosäuren Kapseln vor einer Glutaminarmut schützen. Optimal versorgt können Sie auf natürliche Weise beim Leistungssport und Krafttraining Ihren Muskelaufbau fördern und zugleich einen Abbau der Muskelmasse verhindern.

Powered by Yahoo! Answers